Der Meister und seine Jünger sahen eine aufgebrachte Volksmenge, die sich um ein Blutgerüst mit einem von grausamer Folter gezeichneten Menschen und seinem Henker scharte. Die Masse war außer sich, verhöhnte und bespie den Verurteilten, worauf einer der Jünger den Meister entsetzt fragte, wer dieser sei, der den Tod so bedingungslos verdient hätte? "Ich glaube", sprach der Meister traurig "er ist ein Herätiker. Wäre er ein Dieb, ein Mörder oder einer Verbrecher irgendeiner anderen Art gewesen, so hätten wir beim Volk Mitleid und Teilnahme gefunden. Wer aber einen eigenen Glauben hat, den sieht das Volk ohne Mitleid schlachten".
("Hinrichtung", Hermann Hesse, 1908)
 
European Bike Week, Faak am See/Österreich (
06.09.2003)

 


  Martin (sub-kultur.net) trifft...


Sonny Barger (HAMC) auf book-signing-tour.


Die Böcke waren fett...


fetter....


am fettesten!


 ähm...und obskur ;-)